In die Maritimes – Kanada 2015

Der Flug ist gebucht. Am 20. Juni geht es wieder los nach Kanada. Ein Land in dem die Menschen freundlicher sind als Donald zu Daisy, wo Anhalter nicht ausgeraubt sondern zum Frühstück eingeladen werden. Wo mehr Menschen durch Elche sterben, als durch Schusswaffen und domestizierte Waschbären Schere, Stein, Papier, Echse, Spock um dein Essen spielen.

Pläne habe ich wie damals auch schon eine Menge und diesmal habe ich auch schon einen Rückflug gebucht. Wie schon vor über zwei Jahren fliege ich mit Iceland Air über Kevlavik. Diesmal aber direkt ins schöne Halifax und keinen fünf Monatsabstecher nach Toronto. Auch wenn ich mal wieder gerne meine alten Freunde treffen würde und um mit Ihnen eine “Seafood Pasta” im N´AWLINS zu essen. Auch das ein oder andere Steamwhistle würde ich mir gerne hinter die Binde kippen.

Canada Trip 2015Hier auf dem Bild sieht man auch meine ungefähre Route. Schön mit schwarz markiert, dass man es auch ja nicht übersehen kann.Also raus aus dem Flugzeug, ab an die Strasse und direkt Richtung Meer und/oder Lunenburg, vorher aber noch einen kleinen Abstecher zum Candian Tire.

Ich hoffe auf eine lauschiges Plätzchen direkt am Meer, wo ich mein Zelt aufstellen kann. An der Küste entlang geht es über Yarmouth bis nach Digby. Immer schön den Daumen in den Wind, rauf auf die Fähre und rüber nach St. John NB – nicht zu verwechseln mit St. Johns Nfld. Dort hoffe ich auf ein oder zwei Fireball mit Ross und fürs erste Wochenende einen Ride nach Gagetown. In diesem Örtchen trifft sich das who is who meiner Freunde auf einem schrillen Hippiefestival. 600 Leute sind am Start um den Giggle-o-Meter tanzen zu sehen. Nach diesem Wochenende, spekuliere ich auf auf eine Woche PEI. Open Mic im Babas, zelten an der Küste, tanzen mit Anne von Green Gable und einen kurzen Abstecher auf die Isle de Madeleine. Auch auf diesen war ich vor zwei Jahren nicht.

Danach soll es mit der Fähre nach New Glasgow gehen, ich werde einige Zeit mich auf Cape Breton Island rumtreiben um dann am Meer entlang Richtung Halifax zurück trampen. Hm, oder es zieht mich doch wieder nach Neufundland. The Rock hat einfach eine unglaubliche Anziehungskraft.

Die letzten zwei oder drei Tag werde ich dort (Halifax) verbringen und am 18. Juli wieder nach Deutschland zurück fliegen.

Eric der Wikinger

Quelle Karte: http://www.dfo-mpo.gc.ca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s